Infos    -    Gelände

Auf dem Festivalgelände vom Graspop Metal Meeting gibt es fünf Bühnen. Zentral gelegen eine Doppel-Open-Air-Bühne, auch „Main Stage 1 & 2“ genannt, die im Wechsel bespielt werden. Beim Marquee handelt es sich um ein 10-Master-Zelt mit dem Maß 45m x 90m. In der Metal Plaza, dem Übergang zwischen Campingplatz und Festivalgelände steht eine weitere kleine Open Air Stage, die Jupiler Stage und der Metal Dome, welches ebenfalls ein Zelt ist.

Die Zelte haben keinen richtigen Eingang sondern eine komplett geöffnete Außenseite, so dass es kaum zu Gedränge beim Betreten kommt. Vor dem Marquee hängt eine Videoleinwand.


             Main Stage  2012 (hier noch Einzelbühne)

Der Untergrund des gesamten Geländes ist Rasen. Der belgische Sandboden sorgt dafür, dass auch nach stundenlangen Regenschauern der Boden innerhalb kürzester Zeit wieder komplett trocken ist. Matsch gelingt nur in Extremfällen.

An den Rändern des Festivalgeländes bekommt man auf dem gesamten Gelände Getränke und Essen jeglicher Art. Jeden Stand gibt es mehrmals, so dass man relativ unproblematisch an Verpflegung kommt. Von dort aus hat man einen sehr guten Blick zu den Main Stages und man braucht während einer Pause nicht auf gute Musik zu verzichten. Bezahlen kann man im Gelände ausschließlich mit Tokens (Bons). Diese gibt es an vielen auf dem Gelände verteilten Verkaufshäuschen.


Blick von der Main Stage 2013, links Marquee 1, hinten Marquee 2

Direkt zu Beginn der Metal Plaza gibt es außerdem einen Festival Fair und einen Metal-Markt. Hier gibt es von CDs über T-Shirts alles, was das Herz des Metalfans höher schlagen lässt. Auch diverse Stände mit Textilien und allerhand abenteuerlichem Mittelalter/Gothic-Zubehör sind vertreten. Während der Festival Fair noch kostenlos ist, befindet sich der Metal-Markt auch in einen großen Zelt und kostet am Tag einen Bon Eintritt.

Auch einen großen offizielle Merchandisestand gibt es auf dem Gelände. Hier erhält man das gesamte GMM-Merchandise Angebot sowie offiziellen Merchandise von den auf dem Festival auftretenden Bands.


In der Metal Plaza befindet sich ebenfalls ein großes Frühstücks- und Restaurantzelt, einen Infostand, ein Classic Rock Cafe, Safelockers und Geldautomaten.

Auf dem Festival befindet sich ein großer Biergarten mit vielen Tischen und Bänken zum Entspannen zwischen den Bands. Nach den Headlinern gibt es im Metal Dome bis zum nächsten Morgen eine Rock & Metal Disco für alle die durchfeiern wollen.

Wirklich positiv hervorzuheben ist die Toilettensituation. Mehrere große Sanitär/Toilettencamps mit ausschließlich wassergespülten Toiletten sind verteilt über das ganze Gelände vorhanden, langes warten gibt es hier zum Glück nie.

Desweiteren lassen es die Graspop Veranstalter nie langweilig werden. Mal ein Autoscooter, mal eine Motorrad-Stuntshows oder ein Riesenrad, man darf jedes Jahr aufs Neue sein was diesmal geboten wird!


 © www.graspopmetalmeeting.de | Impressum | Disclaimer